nach der Fernsehsendung über unsere Zukunftswerkstätten mit Jugendlichen in Schulen und einem Jugendzentrum, nach Fernsehinterview und Besprechung mit dem Kultusminister, nach dem Empfang bei Präsident Rugowa und mit einem edlen Stein von ihm im Gepäck, hätten wir gern weitergemacht.
Aber der Zukunft der Jugendlichen, vor allem auch jener, die in anderen Ländern den Krieg überlebten und die bereit gewesen wären, zurückzukehren, steht noch viel zu viel alter Nationalkram und Feindschaft entgegen. So wandern viele wieder aus ...
eine Vorlaufzeit

ein Teilbericht mit kleinen Bildern htm
die Planung
Bilder

Querverweise bad boll und thur Blog zu den stolzen Adlern shqiponja.blog.de